d:t trifft

Zusammenarbeit im Design – quo vadis?

Die diesjährigen Mainzer Designgespräche am 29. September 2015 beschäftigen sich mit Fragestellungen der Interdisziplinarität. Als Designer arbeiten wir ständig mit Menschen aus anderen Disziplinen zusammen, doch wie genau? Welche Begriffe werden verwendet? Welche Arbeitsmethoden eignen sich für eine produktive Zusammenarbeit? Die können die unterschiedlichen Denkmuster nachhaltige Lösungen gemeinsam entwickeln – und worin liegt der Mehrwehrt „bunter“ Team? design:transfer Expertin Svenja Bickert-Appleby spricht über Integratives Denken, Interaktion und Zusammenarbeit – sowie die Grenzen größtmöglicher Vielfalt bei der Entwicklung von Ideen, Produkten, Prozessen. Einlass ist ab 13 Uhr in der Akademie der Wissenschaften und der Literatur in Mainz, wir wünschen gute Gespräche und freuen uns auf die Gedanken im Nachgang!