d:t schreibt

d:t Buchbeitrag

Das neue Buch “Forschendes Lernen – Wie die Lehre in Universität und Fachhochschule erneuert werden kann” von Harald A. Mieg (Hg.), Judith Lehmann (Hg.) wird im Campus Verlag erscheinen und beinhaltet einen Beitrag von d:t Gründerin Andrea.

Forschendes Lernen könnte die Lehre an Universitäten und Fachhochschulen revolutionieren – und seit ihrem Forschungsprojekt #Student Research Teams an der HfG, welches sie bis 2014 geleitet hat, begegnen Andrea immer wieder Aspekte des Forschenden Lernens. Doch was ist das genau? Im Zentrum steht dabei Lernen durch Selberforschen. Dies erfordert ein Umdenken sowohl bei Studierenden als auch in Lehrbetrieb und Verwaltung: aus Lehrkräften werden Coaches. Das Buch beleuchtet das Forschende Lernen in mehr als zwanzig Fächern, natürlich auch das Design – als eine neue Methode des Verstehens und Begreifens, der Verknüpfung von Theorie und Praxis und auch als Vorbereitung auf komplexe Aufgaben im Berufsleben. Das Buch profitiert von den Erfahrungen aus dem »Qualitätspakt Lehre«, an dem fast 200 Hochschulen beteiligt sind. Mit diesem Programm investieren Bund und Länder mehrere Milliarden, um Hochschullehre neu zu gestalten.

Ab dem 7.7. ist es im Handel erhältlich und wir sind gespannt, es gedruckt in den Händen zu halten!